· 

Das Wachtelgehege

 

Liebevoll haben wir unseren 15 Wachtelhennen und den 2 Wachtelhähnen ihr neues Zuhause eingerichtet. Die Wachteln brauchen einen Zugfreien Ort und viel Versteck- und Rückzugsmöglichkeiten sie leben normal am Boden und im Unterholz.

 

Das Gehege

 

Zwei Seiten sind bei uns komplett zu und auch das Dach.

Die anderen zwei Seiten sind mit sicherem Volierendraht geschützt und von unten haben wir bis ca 60 cm Höhe mit Holt verkleidet gegen Zug und damit unsere Hunde nicht einfach reinsehen können.

Die Höhe ist so gewählt das wir mehr wie bequem stehen können.

 

Innen

Wir haben verscheidene Bereiche für sie eingerichtet

 

1. Das Sandbad

 

2. Der Futter und Wasserbereich. Hier steht auch ein Gefäss mit dem wichtigen Grit und frischfutter wie Salat etc werden hier angeboten

- Dieser ist auf festen Boden mit Holz und Beton.

 

3. Heubereich

 

4. Sägespäne für Tiere mit einer Kiste mit Stroh

 

5. Waldboden welcher normal für Pferdeboxen gebraucht wird.

 

Im gesamten Gehege haben wir mit Kisten und Häusschen Verstecke gebaut. Dafür muss man nicht extra teure Häuser in Tierbedarf kaufen sondern kann seiner Fantasie freien lauf lassen. Bei uns wird zb eine Truhe mit 2 Löchern versehen und da drin ist Stroh, sie lieben es.

Getrennt werden diese Teile durch Pflastersteine wo die Tiere immer auch darüber gehen müssen. So werden die Krallen abgenützt und wenn was an den Füssen kleben sollte auch entfernt. Pflanzen werden im Gehege verteilt in z.B Tontöpfen.

 

Bitte wählt das Gehege gross genug. Unseres ist aktuell 7.5 m2 und wird bald erweitert.